wappen ns trans 150
Kulturfreunde Neusalza-Spremberg
Alle Kulturveranstaltungen der Stadt Neusalza-Spremberg auf einen Blick!

Ausstellungen

Sonderausstellung Dr. Roland Ander

1. Sonderausstellung 2020 - Sammelleidenschaft - Geschichte bewahren

Dr. Roland Ander - Dresdner Architekt, Kirchenbaurat und Denkmalpfleger zum 85. Geburtstag

Datum: 21. Mai bis 23. August 2020
Ort: Baudenkmal+Museum "Reiterhaus" Neusalza-Spremberg Zittauer Straße 37

Informationen: www.reiterhaus.de

 

Ausstellungsplakat Wacker-Elsen

3. Sonderausstellung 2019 im Baudenkmal+Museum "Reiterhaus"
"Hans Wacker-Elsen"

Deutscher Maler 1868 bis 1958 - Aus der Sammlung Michael Voigt

Datum: 13. September bis 31. Oktober 2019

Vernissage am 13. September 2019  17 Uhr 

Ort: Baudenkmal+Museum "Reiterhaus" Neusalza-Spremberg Zittauer Straße 37

Informationen: www.reiterhaus.de

 

Sonderausstellung Ursula Hoffmann

1. Sonderausstellung 2019 im Baudenkmal+Museum "Reiterhaus"
"Formen - Farben - Fäden"

Keramik, Malerei und Textilkunst der Zittauer Künstlerin und Dipl. Designerin Ursula Hoffmann

Datum: 6. April bis 16. Juni 2019 
Ort: Baudenkmal+Museum "Reiterhaus" Neusalza-Spremberg Zittauer Straße 37

Informationen: www.reiterhaus.de

 

Ausstellungsplakat Knechtel / Böhme

2. Sonderausstellung 2019 im Baudenkmal+Museum "Reiterhaus"
"Leben und Sterben"

Fotografien in Farbe und Schwarzweiß von Gerd Knechtel, Friedersorf und Waltraud Böhme, Döbschütz
Datum: 22. Juni bis 31. August 2019

Ort: Baudenkmal+Museum "Reiterhaus" Neusalza-Spremberg Zittauer Straße 37

Informationen: www.reiterhaus.de

 

Doppelkopf - Semechin, Roewer

Doppelkopf - Eine Ausstellung in der Rathausgalerie von Igor Semechin und Susanne Roewer

Ausstellungsbeginn Freitag, 18. Januar 2019

Wer Neusalza-Spremberg virtuell oder in Wirklichkeit besucht, bekommt viel von Igor Semechin zu sehen. Der Dresdner Fotograf hat diesen Flecken Erde wie eine schöne Geliebte portraitiert. Detailreich und zärtlich zeigt er alle Facetten: die wilden, die sanften, die plakativen, die verborgenen, die historischen und auch die glänzenden Oberflächen des digitalen Zeitalters.
Im 777. Jahr nach der Unterzeichnung einer Urkunde, die die Besitztümer des Hartwicus de Sprewemberch betraf, präsentiert Igor Semechin im Gebäude der Stadtverwaltung in der Kirchstraße seine Dokumentation dieses Ortes.

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.